Bekommt man für die Arbeit bei der ÖH eigentlich etwas bezahlt?

Unsere beiden Angestellten im Büro (Sekretariat und Buchhaltung) haben einen normalen Dienstvertrag und bekommen demnach ein Gehalt. Alle anderen Mitarbeiter_innen sind ehrenamtlich bei der ÖH Med Wien, sie erhalten für ihre Mitarbeit eine Aufwandsentschädigung.

Was ist eine Aufwandsentschädigung?

Das ist nicht ganz einfach zu erklären, da es keine einheitlich gültige, gesetzliche Definition hierfür gibt. Eine Aufwandsentschädigung soll einen zusätzlichen Mehraufwand, der durch die ehrenamtliche Tätigkeit entsteht, abdecken.

Eine Aufwandsentschädigung ist unterhalb der Zuverdienstgrenze steuer- und sozialversicherungsfrei. Sie ist keine Bezahlung im Sinne eines Gehalts oder Lohns und demnach nicht an ein Arbeits- oder Dienstverhältnisse geknüpft. Personen, die eine Aufwandsentschädigung erhalten sind demnach nicht Weisungsgebunden, persönlich Arbeitspflichtig, wirtschaftlich abhängig und werden auch nicht nach Arbeitsstunden bezahlt. Sie stehen weder in einem Dauerschuldverhältnis noch in einem Zielschuldverhältnis (für ausführlichere Informationen zu Arbeitsverträgen, Werkverträgen, freien Dienstnehmer_innen etc. siehe Website der AK).

Wie hoch ist die Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen der ÖH Med Wien?

Die Aufwandsentschädigungen sind, je nach Tätigkeit, unterschiedlich hoch: sie liegen zwischen 83 € und 300 € pro Monat. Eine genaue Auflistung findest du im Anschluss an diesen Text.

Wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter_innen gibt es bei der ÖH Med Wien?

Die aktuellen ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen entnimmst du am besten den einzelnen Referatswebsites. Im Folgenden findest du eine Auflistung, wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter_innen im Jahresvoranschlag 15/16 vorgesehen sind und wie hoch deren Aufwandsentschädigung pro Monat ist. Es gibt einen Unterschied dazwischen, wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter_innen im Jahresvoranschlag budgetiert sind, und wie viele tatsächlich auf der ÖH Med Wien tätig sind. Der Jahresvoranschlag gibt eine Maximalauslastung an: nur, weil diese Stellen budgetiert sind, heißt es nicht, dass sie auch tatsächlich immer besetzt sind.

Vorsitzteam

Vorsitzende_r der ÖH Med Wien……………………………………………300 EUR/Monat

1. Stellvertretende_r Vorsitzende_r der ÖH Med Wien……………..300 EUR/Monat

2. Stellvertretende_r Vorsitzende_r der ÖH Med Wien……………..300 EUR/Monat

Referat für wirtschaftliche Angelegenheiten

Referent_in………………………………….250 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat

Referat für Öffentlichkeitsarbeit

Referent_in………………………………….250 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat

Referat für bildungspolitische Angelegenheiten

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat

Referat für sozialpolitische Angelegenheiten

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat

Referat für internationale Angelegenheiten

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Referat für Gesundheits- und Gesellschaftspolitik

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat

Referat für Studien- und Maturant_innenberatung

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Referat für IT-Services

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Referat für Organisation und Schulungen

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Referat für Multimedia

Referent_in………………………………….210 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

Sachbearbeiter_in…………………………166 EUR/Monat

halbe_r Sachbearbeiter_in…………….83 EUR/Monat